Personen die eine Maske tragen müssen, dürfen diese nach der gesetzlichen Unfallversicherung nicht länger als 2 Stunden tragen und müssen zukünftig zwingend auch durch einen Arzt vorher untersucht werden.

Damit sind Gegner des Masketragen ohne Evidenz wieder einen Schritt weiter. Betriebchefs, Schuleiter, Lehrer, Behörden wie das Gesundheitsamt, werden ab Montag dafür direkt in Haftung genommen, sollten sie das nicht veranlassen und es würden sich gesundheitliche Schäden durch langes Tragen einer Mund-, Nasenbedeckung herausstellen.

Martin

Von Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.